Friemersheim

Friemersheim

FRIEMERSHEIM ist ein alter Stadtteil um das Einkaufszentrum Kaiserstraße – eine Kleinstadt für sich.
Der Ortsteil hat viele Attraktionen. Beliebt ist der Kruppsee mittendrin, das erste Freibad in Rheinhausen, mit beheiztem Becken und dem von herrlichen Bäumen umrandeten See.


Hier ein Blick vom Gelände des Angelvereins auf den Kruppsee.

Im Zentrum liegt auch der Friemersheimer Bahnhof (‘Bahnhof Rheinhausen’)
mit 4 Bahnsteigen und Zügen (fast) im 10-Minuten Takt je Richtung.

Nach Fertigstellung der ersten Rheinbrücke von Duisburg war kein Platz für einen Bahnhof in Rheinhausen. Erst am 8. Oktober 1877 wurde eine Haltestelle auf dem Gebiet der damaligen Gemeinde Friemersheim eingerichtet. Der Platz wurde durch Aufschütten der aufgelösten Trajektanstalt am Brückenkopf aufgefüllt. 1903 wurden Rangiergleise verlegt und ein Lokschuppen gebaut. Am 1. Mai 1904 erhielt das neue Stationsgebäude die Bezeichnung Rheinhausen-Friemersheim und am 1. Oktober 1907 erhielt der Bahnhof die Bezeichnung Rheinhausen.

So sieht das Ganze von oben aus:

Das Bertha-Krankenhaus an der Maiblumenstraße war eins der schönsten Krankenhäuser im Umkreis. Mit der Entstehung des Krupp’schen Hüttenwerks in Rheinhausen verband Bertha Krupp auch die Gründung eines Krankenhauses für die Bürgerinnen und Bürger von Rheinhausen. Diese Klinik ging schon frühzeitig in die Bertha-Krupp-Stiftung über und war bis in die Nachkriegszeit die einzige derartige Einrichtung vor Ort. Heute gehört das Bertha-Krankenhaus zur Klinikum Duisburg GmbH. Mit 118 Betten verfügt die Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik über eine solide Grundlage vor allem im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Angegliedert sind eine Psychosomatische Tagesklinik, sowie Einrichtungen für eine offene Therapie.


Friemersheim ist ein nach Außen fast abgeschlossener Bezirk mit durchweg höchstqualitativem Wohnniveau,
eigener Kaufmannschaft ( Interessengemeinschaft Friemersheimer Kaufleute e.V. [IGF]), eigenem Marktplatz, eigener Kirmes und einem gediegenem Zentrum. Zeitgleich zur Kirmeseröffnung präsentiert sich der ganze Stadtteil mit einem großen Straßenfest auf der Kaiserstraße, das alljährlich von der IGF veranstaltet wird.

Die Kaiserstraße:

und der Markt:

In Friemersheim befindet sich eine der ältesten genossenschaftlichen Siedlungen,
die “Altsiedlung”, um deren Erhalt sich der “Spar- und Bauverein Friemersheim” bemüht
(nähere Infos auf deren Homepage).

Friemersheim hat außerdem einen fast vollständig erhaltenen alten Dorfkern,
einer der schönsten Flecken Erde in der gesamten Region:

Das FRIEMERSHEIMER DORF

Besuchen Sie das Friemersheimer Dorf

Klicken Sie auf das Bild und machen Sie einen Ausflug ins Friemersheimer Dorf.