Bergbausammlung

Die Bergbausammlung

Über 100 Jahre haben Kohle und Stahl das Leben in Duisburg und speziell in Rheinhausen bestimmt und Auswirkungen auf den Alltag eines jeden Bürgers gehabt, sich in der Sprache, den Gewohnheiten, Sitten und Gebräuchen niedergeschlagen. Diese Alltagskultur des Bergbaus und der vielen Menschen, deren Leben seit Generationen davon berührt und bestimmt wurde, zu erhalten, hat sich die Rheinhauser Bergbausammlung e.V. verschrieben.

vitrinen.jpg (28777 Byte) zeichen.jpg (40027 Byte)

Die Mitglieder dieses “Fördervereins für Bergbaugeschichte” sind ehemalige Bergleute, die mit Herz und Seele bei der Sache sind und alles ehrenamtlich machen. Seit September 1998 kümmert sich der Verein um die von Joachim Schulte begonnene Bergbausammlung von über 850 Exponaten, die in den Räumen der ehemaligen Altenbegegnungsstätte “Auf dem Berg”, ausgestellt sind. Es gibt Arbeitsgeräte, Mineralien, Urkunden, Dokumente, Fotos, Werkzeuge und viele persönliche Erinnerungsstücke zu bestaunen, die einen umfassenden Einblick in die Arbeits- und Lebenswelt des Bergmanns bieten.Zahlreiche Besuchergruppen, Schulklassen, Seniorengruppen und vor allem ehemalige Bergleute, die ihren (Enkel-)Kindern endlich mal ihre Arbeit zeigen konnten, haben die Gelegenheit genutzt, unter fachmännischer Führung und Betreuung diese Dauerausstellung zu besuchen.

Wer die Dauerausstellung besuchen möchte,
kann das ab Sonntag, den 9.12.2007
wieder in den neuen Räumen
der Bergbausammlung
“Auf dem Berg” 9
(gegenüber dem Bergheimer Wasserturm) tun.
Geöffnet ist die Ausstellung
jeden Donnerstag
zwischen 9 und 16 Uhr
und Sonntag von 14 bis 16 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bergbausammlung.de

mausegatt.jpg (48118 Byte)