Logport

logport

logport entwickelt sich zum “logistischen Herzen” NRWs: 

In Duisburg-Rheinhausen haben innovative Ideen Tradition. Schon Ende des 19. Jahrhunderts schrieb hier der Krupp-Konzern mit seinem Stahlwerk Geschichte. Nach dessen Schließung im August 1993 entsteht hier seit 1999 ein Logistikzentrum modernsten Zuschnitts.
Dabei werden die Plandaten zur Vermarktung und Entwicklung des Geländes kontinuierlich unterschritten. Voraussichtlich wird logport bereits 2007 und nicht erst 2015 vollständig vermarktet sein.
Heute ist das 265 Hektar große Areal vollständig erschlossen und zu mehr als 60 Prozent vermarktet. Die erste Neuansiedlung war New Wave Logistics (heute NYK Logistics), eine Tochter der japanischen Großreederei NYK. Weitere Unternehmen folgten: P&O, Interspe Hamann, Mackprang, Kühne & Nagel, Rhenus, Wincanton, Cobelfret…
Im September 2002 eröffnete mit dem DIT Duisburg Intermodal Terminal das logistische Herzstück von logport. Am alten und mittlerweile erneuerten Krupp-Hafen gelegen erfüllt dieses hoch moderne trimodale Containerterminal nahezu jeden Transportwunsch.

Daten zu logport:

Größe:
 Gesamtgröße: 265 Hektar
 Grundstücke: flexibel aufteilbare Kauf- und Pachtgrundstücke

Infrastruktur:
 Eigenes Hafenbecken
 Eigener Rangierbahnhof
 Gleisanbindung der meisten Grundstücke
 Neues Straßennetz
 Eigenes Containerterminal
 Eigene Ro/Ro-Anlage

Lage:
 Duisburg-Rheinhausen, auf dem Gelände des ehemaligen Krupp-Stahlwerks
 Teil des Duisburger Hafens, größter Binnenhafen Europas
 Stadt Duisburg (500.000 Einwohner)
 Rhein-Ruhr-Region (11 Mio. Einwohner)
 Land Nordrhein-Westfalen (18 Mio. Einwohner)
 In einem Radius von 150 km: 30 Millionen Menschen
 In maximal acht Stunden: mehr als 150 Millionen Menschen

Verkehrsanbindung:

 Wasser:
Rhein, Europäisches Kanalsystem

 Schiene:
90 km hafeneigene Gleise, Anbindung an das deutsche und europäische Schienennetz

 Straße:
A57 (Direktanbindung über L473N ab Ende 2006), A59, A40, A42, B8, B57, B288

 Luft:
Flughafen Düsseldorf (ca. 30 Min.)
Köln-Bonn Airport (ca. &0 Min)

NRM_1409_BaN_Serie_Industrie_3
logport aus der Luft (niederrhein-manager.de)