Brief an Dietmar Nietan / Schatzmeister der SPD

07.Juli 2017
Lieber Dietmar Nietan Mein Name ist Rudi Lisken und bin über 40 Jahre Sozialdemokrat. Ich gestallte und schätze meine Geburtsstadt Rheinhausen. Wir erhielten 60 bis 70 Prozent Wählerstimmen bei den Kommunalwählern. Ein Freund OB-Sören Link zerstört mit seinen Fakten einiges, über sein baldiges Wahlergebnis wird Er erstaunt sein. Lese bitte die Beschwerden unserer vielen Bürger, auf rheinhausen-am-niederrhein.de und auf Facebook. Mit vielen Grüßen Rudi Lisken Stadtbezirk Rheinhausen (von der Internetseite) 26. Juni 2017 Rudi Lisken Im Rathaus am Körnerplatz war einst das Bezirksamt mit allen wichtigen Bürgerserviceleistungen untergebracht. Außerdem wird hier die Politik des Stadtteils gemacht, bei den Sitzungen der Bezirksvertretung. Geleitet wurde das Bezirksamt von Herrn Carsten Alberts, der dafür sorgt, dass in der Stadt alles reibungslos abläuft. Bei den Sitzungen der Bezirksvertretung sitzt er als Chef der Verwaltung neben dem Bezirksbürgermeister Herrn Winfried Boeckhorst auf dem Podium und ist als direkter Ansprechpartner der Politik Vermittler zwischen den gewählten Bezirksvertretern und der zuständigen Fachverwaltung. Für ein besseres Rheinhausen müssen wir uns einsetzen. Wir Rheinhauser Bürger und unsere Bezirksvertretung bleiben bei den Forderungen für unseren Stadtbezirk. Bezirksverwaltung, Ordnungsamt und Sozialamt in unserem Rathaus sind von großer Wichtigkeit und Bedeutung. Die Organisationsentscheidung und Neustrukturierung, muss umgehend getroffen werden Herr Oberbürgermeister, zum Wohle und zur Entwicklung unseres Stadtbezirk mit 80.000 Einwohner. Zur Sache: Rheinhauser Stadtentwicklung, Bezirksverwaltung und Wahlergebnis. Ich kann unseren Ratsleuten und unseren Landtagsabgeordneten, Rainer Bischoff nur raten besser nachzudenken bei Ihren Abstimmungen. Die Rheinhauser Bezirksvertretung handelt richtig, und vergesst nicht die Rheinhauser Wähler, die vergessen so etwas nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *